Fördermitglieder des Vereins

Aktuelles

Aktuelles

Terminverschiebung

Aus persönlichen Gründen muss die Wolf AYA leider vom 29.9. auf den 22.9.2019 verschoben werden. Alle anderen Daten zu diesem Termin bleiben unverändert.
Am 29.9. wird aber ein AYA Event in Pulheim stattfinden, mehr Informationen dazu folgen in den kommenden Tagen. Seid gespannt!
Bitte überprüft Eure Anmeldungen für die Wolf AYA und meldet Euch fleißig für das neue Event an!

[15.06.2019] Car Media AYA in Meerane

Am 15.06.2019 findet zum ersten Mal die Car Media AYA in Meerane statt. Der Wettbewerb findet im Rahmen der Feier zum 15-jährigen Bestehen von Car Media statt. Neben unserem Event findet – auch schon am Vortag – eine Leistungsschau mit Familienfest statt.

Harz AYA Bericht

Am Samstag fand zum vierten Mal im schönen Harzer Badenhausen ein AYA Wettbewerb statt.
Unser langjähriges Mitglied und Einbaujuror Martin Mai lud ein und so füllte sich der Platz mit 43 Teilnehmern aus nah und fern.
Bei schönstem Sommerwetter reichten Martins Freunde und Familie nach Kaffee am Morgen, lecker Gegrilltes, kühle Getränke und natürlich Eis.
Ungewöhnlich spät startete der Event, welcher von allen als extrem entspannt empfunden wurde, auf dem Gelände des örtlichen Schützenvereins.
Außer den üblichen Verdächtigen fanden auch viele Erststarter und „lange nicht Gesehene“ den Weg zum wohl grünsten Event des Jahres.
Wer spät beginnt, hat auch spät 17h und so begann die Siegerehrung erst um 18:30h.
Wir danken Martin und seinen Helfern, ebenso den fleißigen Juroren des Verein und hoffen natürlich auf eine Harz 5 AYA im kommenden Jahr.

German Maestro AYA Bericht

Zum zweiten Wettbewerb der laufenden Saison 2019 fanden sich 28 Starter bei der German Maestro AYA in Obrigheim ein. Am 18. Mai lockte das herrliche Wetter zunächst auch einige Besucher auf den Veranstaltungsplatz – einige ließen sich sogar spontan zur Teilnahme am Wettbewerb überreden. Durch Bauarbeiten war der Parkplatz diesmal zweigeteilt, das AYA-Zelt und der Grill- und Essbereich bildeten damit das Zentrum der beiden Stellplätze und luden immer wieder zum Verweilen und Fachsimpeln ein.
Das Team von German Maestro versorgte dort alle Anwesenden mit Kaffee, Kaltgetränken sowie Bratwurst und hervorragenden Pulled Pork Burgern. Ein Werkrundgang war leider aufgrund der stattfindenden Bauarbeiten in diesem Jahr nicht möglich. Der tollen, familiären Stimmung tat das keinen Abbruch und die Siegerehrung fand diesmal um 17.05 Uhr statt – und zwar nur deshalb so „spät“, weil die AYA mitsamt ihrem ganzen Equipment von einem ordentlichen Wolkenbruch zunächst zum Umzug unter das Vordach der Gastgeber gezwungen wurden.
Zur Siegerehrung hatte German Maestro noch ein besonderes Schmankerl: Der Letztplatzierte in der Einsteiger 2500 bekam als Trostpflaster einen offiziellen AYA-Schulungskopfhörer, den unsere Soundjuroren zwischen den Wettbewerben nutzen, um ihr Gehör zu trainieren. Wir bedanken uns für diese tolle Möglichkeit, der Frustration bei unseren Erststartern entgegenzuwirken, die vielleicht wegen einer nicht so tollen Platzierung aufkommen könnte. Und für die Einsteiger bietet der Kopfhörer sicher eine tolle Möglichkeit, ihr Gehör weiter zu trainieren. Vielleicht führen wir das ja bei den kommenden Events weiter fort…
Das Interesse an der neuen CD war sehr hoch unter den Teilnehmern – der Verein versucht schnellstmöglich, die Kauf-CD endlich fertig zu stellen. Auch das neue Angebot, die Bewertungs-Tracks auf das Endgerät der Starter zu streamen, wurde erfreulicherweise ein paar Mal genutzt. Wir hoffen sehr, dass wir damit noch mehr Starter gewinnen können.
Ebenso erfreulich oft wurde freiwilliges Startgeld gespendet – was natürlich niemanden davon abhalten soll, dies auch in Zukunft bei der Anmeldung zu tun.
Alles in allem war es wieder einmal eine sehr gelungene und gemütliche Veranstaltung und die AYA bedankt sich bei allen Helfern für den reibungslosen Ablauf. Wir freuen uns auf das nächste Event im Harz am 01. Juni 2019!

[18.05.2019] German Maestro AYA in Obrigheim

Der zweite Event in der Saison 2019 findet in Obrigheim statt.
Gastgeber ist das Team von German Maestro.
Wir freuen uns gemeinsam mit den Gastgebern auf einen großartigen Wettbewerb und ein tolles
Treffen von Car-Hifi-Fanatikern aus dem Süden! Egal ob Teilnehmer oder Besucher – Willkommen
sind wie immer alle Car-Audio-Fans und Neulinge, die in die CarHifi-Szene reinschnuppern möchten.
Also nicht verpassen!
Der Grill wird natürlich auch angeschmissen, es werden Pulled Pork Burger angeboten und für
Getränke ist ebenfalls gesorgt.
Beginn des Wettbewerbs ist wie immer gegen 9.30 Uhr. Wir bitten alle Teilnehmer sich
vorher hier anzumelden: aya-forum.de/events
Dazu ist eine vorherige Registrierung im AYA-Forum
notwendig.
Adresse fürs Navi:
German Maestro
Neckarstraße 20
74847 Obrigheim
http://www.german-maestro.de
Wir freuen uns auf rege Teilnahme und viele Gäste!

Hauptstadt AYA Bericht

Am 04. Mai eröffnete die Hauptstadt AYA bei Autodienst Marienfelde die vor uns liegende Carhifi-Saison 2019. 35 Teilnehmer traten bei eher moderatem Wetter an, um in acht Klassen – eingeteilt je nach Erfahrung des Teilnehmers und dem Budget der Anlage – fair das Können ihrer Car-Hifi-Installationen miteinander vergleichen zu lassen. Es herrschte eine entspannte Atmosphäre und den Teilnehmern blieb genügend Zeit zum Hören und Fachsimpeln.

Bei den Soundjuroren konnte von entspannter Atmosphäre jedoch keine Rede sein: Zum ersten Mal kam die neue Bewertungs-CD und die hinzugekommene Möglichkeit zum Einsatz, die Bewertungs-Tracks auch in hoher Auflösung auf laufwerk- und eingangslose Tonquellen in den Teilnehmerautos zu streamen. Neben diesen Herausforderungen war die AYA-Crew sowieso schon dünn besetzt, was die Leistung der Juroren vor Ort noch mehr aufwertet: Ihr wart spitze – Vielen Dank für Euer Engagement!

Für das leibliche Wohl wurde mit Steaks und Würstchen vom Grill, sowie Kaffee, Kaltgetränken und Kuchen gesorgt – der Verein dankt dem Veranstalter für die von allen Seiten gelobte Bewirtung. Aufgrund technischer Ungereimtheiten folgte die Siegerehrung erst etwas später als 17 Uhr. Aber auch die technischen Probleme wurden noch vor Ort gelöst und so steht einem reibungslosen, zweiten Wettbewerb in Obrigheim bei German Maestro am 18.05.2019 nichts mehr im Weg.

Der AYA e.V freut sich auf zahlreiche Anmeldungen für den nächsten Wettbewerb im Süden und möchte dem Autodienst Marienfelde und natürlich allen Teilnehmern für den gelungenen Saisonauftakt mit der neuen Bewertungs-CD danken. Der Verein freut sich schon auf ein Wiedersehen in Berlin im kommenden Jahr und auf eine weitere spannende Saison mit euch.

Flyer 2019

Dieses Jahr haben wir das erste Mal Flyer erstellt und drucken lassen. Die Flyer gibt es auf jedem Event und werden zusätzlich durch unsere Förder- und Händlermitglieder verteilt. Zusätzlich kann man sich den Flyer runterladen und ausdrucken.

Woofa‘s Winter AYA Bericht

Auch in diesem Jahr organisierte Carsten Balzer wieder eine Winter-AYA, um die lange Zeit zwischen Finale und dem ersten Wettbewerb der neuen Saison zu überbrücken. Und so fanden sich 24 Teilnehmer bei leider sehr regnerischem Wetter und Temperaturen um vier Grad bei Carsten ein. Am Tag vor der Veranstaltung lagen noch einige Zentimeter Schnee bei Temperaturen um den Gefrierpunkt. Das wäre schöner gewesen, doch man kann sich das Wetter leider nicht aussuchen. Das milde Wetter hatte dann auch zur Folge, dass die Zufahrt zur Obstwiese nach kurzer Zeit fast unbefahrbar war. Von der Wiese war nicht mehr viel zu sehen, stattdessen bildete sich an der Zufahrt ein Schlammloch, was noch für Probleme sorgen sollte...

Carsten´s Heimkino war wieder den ganzen Tag in Betrieb. Neuerdings auf Dolby Atmos aufgerüstet - nett!

Wie immer wurde gegen Mittag Pizza bestellt. In den letzten Jahren gab es immer wieder kleinere Probleme mit der Verteilung. Wenn Dutzende Pizzen auf einmal geliefert werden läuft das eben selten reibungslos. Doch diesmal hat sich Carsten große Mühe gemacht und mittels einer ausgeklügelten Excel-Tabelle schon bei der Bestellung alle Namen sortiert. So hatte jede Pizza einen Klebezettel auf dem der Name des Bestellers vermerkt war. Damit klappte die Verteilung perfekt.

Doch das war nicht die einzige kulinarische Bereicherung an diesem Tag. Netty brachte leckeren Kuchen mit, Heinrich sorgte mit seinen genialen Waffeln nachmittags für weitere Kalorien, bevor abends wieder gegrillt wurde. Dank hierbei an den Grillmeister thrashi und Mama Balzer für den Kartoffelsalat.

Mama Balzer war es dann auch, der bei der Siegerehrung besondere Ehre zu Teil kam. Sie bekam die Plakette für die "beste Mama der Welt" und sie musste sich bei der Ehrung das ein oder andere Tränchen verdrücken. Eine tolle Geste für die vielen Mühen der letzten Jahre, was auch seitens der Teilnehmer mit besonders langem Applaus bedacht wurde.

Nach Ende der Siegerehrung wurde es dann noch einmal spannend. Werden die Obstwiesenparker das Gelände ohne Fremdhilfe verlassen können? Die front- und allradbetriebenen Fahrzeuge hatten nur kleinere Schwierigkeiten, sich durch das gut 10cm tiefe Schlammloch zu kämpfen. Lediglich ein sommerbereiftes Fahrzeug und ein heckgetriebener Sportwagen aus Zuffenhausen schafften es erst nach mehreren Anläufen durch den Schlamm.

Es war die wie erwartet perfekte Veranstaltung. Danke Carsten und Dank an all deine Helfer!

Händlermitglied CarHifi-Store Bünde

Am 28.12.2018 war AYA Deutschland e.V., vertreten durch den ehemaligen Schriftführer Carsten Balzer, beim CarHifi-Store Bünde und überreichte Frank Nitsche, die 2018er Händlermitgliedsplakette und dankte hiermit für die Unterstützung als Händlermitglied.

Weihnachten

Wir wünschen euch allen geruhsame Feiertage und eine schöne Zeit mit Familie und Freunden!

AYA-Finale 2018

Um dem launischen Wetter im Herbst zu entfliehen, hat sich die AYA für das Finale der Saison 2018 ein Dach über dem Kopf besorgt – und was für eins: In Bad Salzuflen wartete am 27. Und 28. Oktober eine ganze Halle des Messezentrums auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Ruhig gelegen, abgeschirmt von Straßenlärm und unabhängig vom kalten Herbstwind: Eine wirklich glücklich gewählte Location. Nur zum Kaffee fassen und Essen holen musste man sich dem launischen Wetter aussetzen, aber das hat sich gelohnt! Denn gleich vor der Hallentür stand der Foodtruck HenkMATS mit holländischen Leckereien bereit, um die AYA während der beiden Tage zu versorgen.

Ein paar Gäste wird dies ganz besonders gefreut haben, denn unter den 72 Teilnehmern fanden sich auch zwei Starter aus den Niederlanden in der Kurstadt im Kreis Lippe ein, um in ihren Reihen die Meisterschaft auszutragen. Sogar aus der Ukraine reisten Carhifi-Begeisterte an.
In der Halle mit auffällig rotem Bodenbelag konnten sich die Anwesenden an den Ständen der Fördermitglieder Elettromedia und Audio Design über die neuesten Produkte in deren Portfolios informieren. Vor allem während der Bewertungen der fleißigen Soundjuroren war dafür, wie auch für ausführliches, gemeinsames Fachsimpeln mit den anderen Teilnehmern genügend Zeit. Auch Klinge Car Audio, Carhifi-Store Bünde, Replay Audio, KS CarHiFi, SCS, Exact! Audio, Autodienst Marienfelde und Audiophile Carhifi waren vor Ort – teils als Starter oder Juroren im Finale, immer aber als aktive Teile der AYA-Community.

Im Vorfeld des Wettbewerbes, fand am Samstag die Jährliche Jahreshauptversammlung statt. Es wurde ein neuer Vorstand gewählt, der sich in den kommenden Wochen nach und nach detailliert vorstellen wird. Einem altgedienten, ehemaligen Vorstandsmitglied kann man gar nicht genug Gutes wünschen: Carsten Balzer hat nach zehn Jahren Vorstandsarbeit auch mal eine Pause verdient. Vielen Dank für deinen langjährigen Einsatz für die AYA!

Am Samstag traten die Teilnehmer in den Klassen Amateure unbegrenzt, Amateure 3500, Amateure 5000, Profi 5000 und die Outlaw an. Am Sonntag sortierten sich die Profi unbegrenzt, Premier 5000, Premier unbegrenzt, Einsteiger 2500 und Einsteiger unbegrenzt. Die Spannung stieg mit jedem jurierten Auto, denn Feedback gab es wie immer keines und das Lächeln der Soundjuroren ließ keinerlei Rückschlüsse zu – Professionalität in jeder Hinsicht!

Das eine oder andere Stechen sorgten noch für zusätzliche Spannung unter den Teilnehmern und Besuchern. Bei den Siegerehrungen an beiden Tagen war die Spannung fast greifbar und so mancher Teilnehmer ließ seinen Emotionen freien Lauf – vom Freudenschrei bis zur Zornesröte war die gesamte Bandbreite zu erleben. Aber nicht nur die besten Drei der jeweiligen Klassen wurden ausgezeichnet. Auch einige Mitglieder wurden für ihre zehnjährige Mitgliedschaft im Verein geehrt und die fleißigen Juroren wurden für ihr Engagement ebenfalls mit Plaketten geehrt. Als Kilometerfresser wurde Robert Schumann für seinen Einsatz über die gesamte Saison prämiert. Ganze 7700 km hat er mit seinen Teilnahmen an allen Wettbewerben in 2018 gesammelt – Respekt!

Wir freuen uns nach diesem Megafinale auf eine kleine Pause, können es aber eigentlich gar nicht mehr erwarten, mit euch gemeinsam in eine tolle neue Saison zu starten!